Bezirksliga St.1
KF

Frauen

Frauschaft auf dem Lobeck
Im Winter 2014 entstand die Idee ein Fußballteam zu gründen. Es sollte kathegorielos sein und alle einladen, die sich nicht in der Zweigeschlechtlichkeit des herkömmlichen Fußballes wiederfinden und trotzdem Lust auf Kicken haben: also Frauen, Lesben, Trans, Inter und queere Persönlichkeiten, kurz FLTIQ*. Es war ein glücklicher Zufall, dass ein Trainingsplatz auf der Metro frei wurde und sich gleich eine Hand voll Frauen* zusammenfand um die Frauschaft ins Leben zu rufen. Die ersten kalten Monate waren wir immer sehr wenige und das Training schlecht besucht, doch mittlerweile haben wir unsere Frauschaft im offiziellen Spielbetrieb des BFV angemeldet und spielen seit 2015 unsere erste Saison.

Wir nennen uns Frauschaft, da es keinen Sinn macht FrauenMANNschaft zu sagen.

Als Frauen*, die Fußball spielen, erleben wir Diskriminierung und Sexismus nicht nur außerhalb des Spielfeldes. Auch in der Fußballwelt selbst und sogar bei Teams anderer Vereine erleben wir, wie z.B. der Begriff "Frauschaft" auf Unverständnis stößt. In unserem Team dulden wir keinen Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen und möchten dies auch nicht auf dem Spielfeld erfahren.

Kleine Besonderheiten

Die Frauschaft ist ein bunt gemischtes Team von Frauen* mit unterschiedlicher Spielerfahrung. Einige von uns spielen seit 10 Jahren, andere standen bei uns das erste mal auf dem Platz. Es macht keinen Unterschied, denn wir ergänzen uns und lernen von einander. Wir sind politisch. Politik ist immer und überall, sie beginnt schon bei der Organisation des Trainings. Wir haben keine Trainerin, da wir weitestgehend selbstorganisiert bleiben wollen, um in unserer Frauschaft möglichst keine Hierarchien zu haben. Auch bei der Wahl der Spieltrikots haben wir uns dagegen entschieden dem Trend zu folgen die altbekannten großen Marken zu unterstützen. Unsere Trikots haben wir selbst genäht um ein Zeichen zu setzen gegen die Ausbeutung der Näher*innen und Kinder aus dem globalen Süden. Wir wissen aber auch, dass es schwer ist, dies konsequent durchzuziehen. Aber vor allem stehen wir für gute Laune auf dem Platz! Denn auch verlieren kann Spass machen :)

Training: immer Montags 18h auf der Metro
Kontakt: frauschaft@franziskaner-fc.de oder 017683004268 (Maggi)