24. Oktober, 2019
Fabian
Verein

Topspielzeit!

Der THC demonstriert in Chile, zu Besuch bei unseren Freunden von Hansa, Topspiel der Ersten und Britzer Sonntage: Das ist unsere Vorschau aufs Wochenende. Lechz.

Auch ohne Edi, der das revolutionäre Potenzial aus Kreuzberg exportiert hat und sich derzeit in Chile aufhält und bei den Demos mit marschiert, will die 2. KF am Freitagabend auf dem Lobeck angreifen. Wer die einem guten Gesang nicht abgeneigte Truppe kennt, der ahnt, dass ein Spiel gegen die „ruhigen Köpenicker“ ein interessantes Duell sein dürfte. Wir sind Neunter, die Köpenicker Zweiter, es ist also eine schwere Prüfung, die da auf die 2.KF wartet. Das letzte Duell endete knapp mit 3:4, die Bilanz in den vergangenen Jahren spricht aber eher für uns: Drei Siegen stehen zwei Niederlagen und einem Remis gegenüber. Das Spiel findet um 19:30 Uhr auf dem Lobeck statt, wer vorher und nachher Bock auf ein ordentliches Rahmenprogramm um die Ecke hat: Unsere Freundinnen und Freunde von Hansa 07 releasen ihr neues Trikot im Iriedaily-Store am Heinrichplatz, dazu gibt es Bierchen und Musik. Freitag, was willste mehr?

 

d029537a-12c4-443c-9a88-16e8d9b569cd

Ausgenüchtert oder noch leicht verkatert oder klassisch ohne Schlaf gibt es für den THC-Fan am Samstag dann nur ein Ziel: das Sonnendeck auf der Metro. Die Erste empfängt RBC zum Topspiel der Verbandsliga: Erster gegen Zweiter. Die Erste ist furios in die Saison gestartet. In sechs Spielen gab es 34 Tore und sechs mehr oder weniger deutliche Siege, nur beim bisher letzten, dem 4:0 über Horrido, wackelte das Team etwas. Erst ein schon jetzt legendärer irischer Wake-Up-Ruf von Marc weckte Frieders Team wieder auf, sodass auch bei Horrido, die uns vergangene Saison tragisch aus dem Pokal warfen, die Revanche gelang.

Nun also RBC. Die Marzahner kommen punktgleich (aber mit einem Spiel mehr) zu uns und werden in diesem richtungsweisenden Duell sicher auch alles in den Ring werfen, was sie haben. In den beiden vergangenen Trainingswochen wurde deshalb das Tempo nochmal angezogen, es wurde noch ein Teller Pasta mehr gegessen, der Comms-Circle hat den Jahresabschluss geplant, Capitano hat sich im Mutterland nochmal angesehen, wie man Bälle verteilt und die Trainer haben es entsprechend schwer, aus den vielen Anmeldungen zum Spiel den besten Kader auszuwählen. Es wird jedenfalls ein Fest für alle FreizeitfußballliebhaberInnen, überhaupt für alle FußballliebhaberInnen, generell für alle LiebhaberInnen. Kommt also ran!

Zum Runterkommen geht es dann, klar, erstmal ins Franzis (nun auch offiziell von der Akademie für Fußballkultur beglaubigt: Deutschlands zweitbeste Fußballkneipe) und da flaniert man auch gerne etwas länger. Wer mag, kann sich auch dem Präsidium anschließen und schonmal seine Flüge für die Vereinsfahrt nach Dublin kommendes Jahr buchen. Genaue Fluginfos gibt’s angeblich bei allen Präsidenten am Tresen. Spätestens am Sonntag gegen 11 Uhr sollte aber Aufbruch sein, um den Anpfiff am Buckower Damm nicht zu verpassen. Die Ü40 ist zu Gast beim FC Hellas, dem Tabellenzweiten der Bezirksliga. Mit dem nächsten Sieg würde unser Team wieder ran rutschen an die Aufstiegsplätze und ganz ehrlich, einen Fußballsonntag am Britzer Garten, das kriegt man auch nicht alle Tage. Die Ü40 lässt ihre Spiele, wie hier den 2:1-Sieg gegen die Rudower Kickers übrigens lesenswert Revue passieren, schaut mal rein.

Es ist also wieder gut was los bei uns, man sieht sich am Feld, im Franzis oder in Britz. Vamos!

THC – non established since 1987

Fr, 25.10.19:30hTHC 2.KF-Die ruhigen Köpenicker
Sa, 26.10.12:00hTHC Erste-RBC Berlin
So, 27.10.12:00hFC Hellas-THC Ü40
Kommentar schreiben