22. Oktober, 2019
Christo
3 Kommentare
Ü40

12 Muskeltiere

THC Franziskaner Ü40 11er vs FSG Rudower Kickers, 03. 10. 2018

Murat

Nico

Daniele%O

Susi%D

Stephan%O

Ian%D

Micha%O

Muese

Heiko

Daniel

Ahmed

Endstand: 2:1 (1:0)

Tore:

  • 1:0 Ian (12. Min)
  • 2:0 Ian (55. Min)
  • 2:1 Gegner (82. Min)

Bank:

Fabian

Auswechslungen:

  • 63. Minute Fabian für Daniel
  • 78. Minute Daniel für Daniele

Zuschauer:

Ines,Hussi,Kini,Markus,Christo,Ians Frau+Kids,Cindy,Serge,WP

Spielort:

Lobecksportplatz

Spielbericht:

Obwohl der Ü40-Kader zur Zeit durch Verletzungen und andere Verpflichtungen sehr dünn ist haben wir am Samstag wieder 12
Muskeltiere auf den großen Lobeck gezaubert.
Durch eine starke Mannschaftsleistung wurden verdient 3 Punkte
geholt.
Nächstes Spiel auswärts gegen den Tabellenzweiten.

Wir sehen uns
Long Live THC


Kommentare

das Datum ist falsch, das Spiel fand natürlich letzten Samstag statt, 18.11.2019 u Stievi soll auch noch als THC-Hool genannt werden

Denke mal die Mail von Ahmed gehört als Feedback hier rein, oder wie soll ich das werten?

Vorweggenommen, die Spielweise, und die Umsetzung vom Motivationsmacher Susi (Dreiecksbildung), wurde natürlich im Spiel nicht umgesetzt.
Es lag höchstwahrscheinlich daran, dass wir das Spiel sofort in den Griff bekamen. Der Gegner schien durcheinander zu sein und wirkte ziemlich hilflos.
Diese Gelegenheit nutzten wir leider nicht ganz, obwohl wir gut kombiniert haben. In der ersten Halbzeit reichte es zu einem 1zu 0, durch Ian. Dank Ahmed, der in der ca. 35. Minute einen direkt geschossene Ecke aufs Tor gerade noch abwehren könnte, blieb es auch beim 1zu 0 zur Pause.
Nach der Pause spielten wir den Gegner stark, indem wir anfingen uns gegenseitig anzuschreien. In diese hitzige Situation schafften wir duch einen supertor von Ian das 2 zu 0.
Kurz darauf hatte es Murat, durch einen Superpass von Ian, die Superleistung erbracht, und alleinstehend vorm Tor aus einen halben Meter daneben zu schießen. Ansonsten hatten die Kickers aus Rudow in der zweiten Hälfte sich als ebenbürtig gezeigt und kamen verdient zu ihren Ehrentor.
Sie hatten noch ein oder zwei gute Chancen gehabt, doch es sollte nicht ausreichen.
Im grossen und ganzen haben wir gut gespielt und verdient gewonnen.
Unsere ganze Truppe hat ihr bestes gegeben.
Bisschen hier, bisschen da, weniger den eigenen Spieler angehen und anschreien, und wir wären Kandidaten für die oberen Tabellenplätze.
Ciao

Der nächste Gegner ist in der Fairness-Tabelle ganz unten. Seid also gewappnet. Und denkt an einen weisen Gedanken von Kropotkin: „Gegenseitige Hilfe ist das Gesetz des Fortschritts“. Männer, ich liebe Euch. Servus aus Portugal!

Kommentar schreiben