3. April, 2016
Jens
Ü32

THC-Hoffnungskeime und Rudelbildung

SC Lankwitz - THC Ü32, 03. 04. 2016

Jonas

Olli

Müse

Tobi

Rob

Jens

Benni

Jan

Sebo

Abbi

Manu

Endstand: 4:1 (2:0)

Tore:

  • 1:0 Gegner (1. Min)
  • 2:0 Gegner (10. Min)
  • 3:0 Gegner (70. Min)
  • 3:1 Rob (80. Min)
  • 4:1 Gegner (87. Min)

Bank:

Reza (nach 25 Min. für Müse)

Spielort:

Malteserstraße 53

Spielbericht:

Mehr Klubtreue geht nicht: Die Ü32 will natürlich die anderen Vereinsabteilungen nicht brüskieren an diesem Wochenende und fügt sich artig ein in die Reihe der sieglosen Mann- und Frauschaften. 1:4 heißt es am Ende in Lankwitz – der erste Erfolg in 2016 lässt weiter auf sich warten.

Das liegt auch daran, dass die THC-Erwachsenenabteilung (immer noch die beste Bezeichnung für uns) in der ersten Viertelstunde wohl zu sehr damit beschäftigt war, die Maulwurfhügel und Löcher auf dem Platz zu zählen. Ja, es war ein ziemlicher Kartoffelacker, aber das ist eigentlich kein Grund, sich nach ein paar Sekunden ein Gegentor zu fangen. Nach einem flotten Angriff der Lankwitzer  über rechts findet ein Schuss aus kurzer Entfernung den Weg in den Winkel- 0:1. Der zweite Treffer folgt wenig später durch einen platzierten Schuss vom Sechzehner. Daraufhin entscheiden sich die orange Gekleideten dann doch, am Spiel teilzunehmen und nicht nur zum Sonnenbaden in den Berliner Südwesten gekommen zu sein. Fortan steht man zumindest hinten viel besser, geht in die Zweikämpfe und sorgt ab und an mal für ein wenig Entlastung. Mit einem 0:2 geht’s in die Pause.

Nach dem Wechsel ist der THC dem Tabellenvierten einigermaßen ebenbürtig. Über die Flügel gelingen einige gute Angriffe, der Anschlusstreffer wäre nun verdient. Stattdessen der K. O. etwa 20 Minuten vor Schluss, als die THC-Defence in den beliebten Laissez-faire-Modus schaltet und ein Lankwitzer durch die Reihen marschieren und einschieben darf. Nach dem 1:3 durch Rob nach einem Konter sollen THC-Hoffnungskeime auf dem Lankwitzer Acker gesichtet worden sein – die sprießen aber nicht, weil kurz vor Schluss das 1:4 fällt.  Gegen Ende gibt es nach einem Foul an Olli noch eine unnötige Rudelbildung mit lebhafter Beteiligung und Tätlichkeiten beziehungsweise Androhungen von solchen hüben wie drüben. Bilanz: Lankwitz 1 x gelb und 1 x gelb-rot, THC 1 x gelb.

Ein etwas unschönes Ende, ansonsten war es aber ein okayes Spiel der Ü32.

Kommentar schreiben