4. Dezember, 2016
Bohne
1 Kommentar
Ü32

Schwer zu beschreiben

THC ü32 vs Knallrot Wilmersdorf II, 03. 12. 2016

Bohne

Joscha

Uwe%D

Edu%O

Jonas%D

Jens

Sebo

Stefan

Stevie

Steffen

Marc

Endstand: 1:2 (1:0)

Tore:

  • 1:0 Jonas (25. Min, Elfmeter, Foul an Bohne)
  • 1:1 Knallrot (86. Min, Elfmeter)
  • 1:2 Knallrot (89. Min)

Gelbe Karten:

Einige...Rob!?Edu!?Daniele

Bank:

Rob, Daniele, Enrico, Elmar

Schiedsrichter:

Wolfgang Freytag

Zuschauer:

Die versammelte Crew der Ersten, Robs Ehrziehungsberechtigte, Lars, Abbi, Olli, Jan, und bestimmt noch ein paar mehr.

Spielort:

An der Ostbahn

Spielbericht:

Tja, da fehlen einem die Worte. Was soll man zu diesem Spiel schreiben!? Freiwillige vor.

Wir gehen motiviert und top eingestellt ins Spiel, setzen es 1a um was der Trainer uns vorgegeben hat und gehen verdient, mit einer überzeugenden Leistung 1:0 in Die Kabine. In der 2. HZ läufts weiterhin ganz gut, mit zunehmenden Druck vom Gegner. Für den gibts dann einen glücklichen Elfmeter zugesprochen und das Spiel nimmt eine Wendung, die niemand von uns erwartet hatte.

Rob beschrieb es dann bei der Weihnachtsfeier an Abend treffend: „Ich glaube Fußball ist die einzige Sportart, bei der am Ende die schlechtere Mannschaft gewinnen kann“ . – so ein Spiel war das.


Kommentare

Rob hat völlig recht! Ich hab übrigens auch gelb gesehen.

Kommentar schreiben