5. März, 2017
Mateo
1 Kommentar
Zweite

Die Nummer 1 im Kiez sind wir!

THC I - THC II, 04. 03. 2017

Kai

Philipp

Mo

Max (C)

Jan

Virus

Uje

Rabah

Paulo

Mateo

Dave

Endstand: 1:1 - 4:5 nach Elfmeterschießen (0:0)

Tore:

  • 0:1 Philipp (50. Min, Freistoß in den Winkel - Unhaltbar)
  • 1:1 THC I (87. Min, Elfmeter)

Beste Spieler:

Philipp mit dem Traumfreistoß und Dave mit den bärenstarken Paraden und dem sicher verwandelten Elfmeter

Bank:

Fabio, Karim, Jay, Chris, Rapha

Auswechslungen:

  • 55. Minute Karim für Philipp
  • 70. Minute Jay für Mateo
  • 80. Minute Fabio für Max

Schiedsrichter:

Thomas Kühn + Gespann

Zuschauer:

Mindestens 100 waren da - eine großartige Kulisse

Spielort:

METRO

Spielbericht:

Es war ein Tag wie gemalt für den THC.

Das Wetter war grandios, die Kulisse berauschend und das Spiel geil! Danke an alle die da waren und dies möglich gemacht haben.

Die Erste hat besser ins Spiel gefunden, die erste Chance nach 5 Minuten (zum Glück) vergeben und blieb auch danach brandgefährlich durch zahlreiche und gut geschossene Standards mit 2 Pfosten und 1 Lattentreffer. Wäre da das Tor gefallen, es wäre sehr schwer gewesen das Ruder noch einmal rum zu reißen. Aber zum Glück hatten wir Dave, der uns mit seinen geilen Paraden im Spiel gehalten hat.

Nach 30 Minuten haben wir das Spiel an uns gerissen und wurden immer stärker und hatten selbst mehrere Chancen und 1 Lattentreffer nach einem Freistoß kurz vor der Pause.

Dem entsprechend selbstbewusst sind wir auch aus der Kabine gekommen und Philipp hat gleich den ersten Freistoß, unhaltbar für Flo, in den Winkel gesetzt – Messi lässt grüßen!

In der Folge hat die Erste versucht offensiver zu spielen, jedoch keine Mittel gefunden. Wir standen hinten sicher und waren vorne stets gefährlich und kamen zu zahlreichen, hochkarätigen Chancen. Über ein 0:3 oder 0:4 hätte sich niemand beschweren dürfen, wir haben es jedoch verpasst den Sack zu zu machen.

Und dann kam es wie es kommen musste. Die Erste wurde in den letzten Minuten stärker und hat den Druck erhöht, hätte jedoch kein Tor mehr geschossen.

Wäre da nicht der Schiedsrichter gewesen, der 3 Minuten vor Schluss auf Elfmeter für die Erste entschieden hat.

Aber das war nichts! Gar nichts! Außer einer blitzsauberen Grätsche (im Strafraum) von Paulo.

Das sah dann wohl auch der Schiri im Nachhinein so, der sehr kleinlaut wurde und leider auch kein Statement mehr vor den zahlreichen Pressevertretern geben wollte.

Erinnerungen an das Pokalhalbfinale gegen Bosna kamen hoch, bei dem wir auch schon kurz vor Schluss vom Schiri unserer Lorbeeren beraubt wurden.

So kochten die Emotionen nochmal hoch und es fielen auch einige unschöne Worte gegenüber dem Schirigespann. Aber selber Schuld sag ich nur, der Schiri hätte einen schöneren Nachmittag haben können.

Der Elfmeter wurde dann sicher verwandelt und es kam zum Elfmeterschießen.

Bei dem Dave überragend war, mit einem selbst geschossenen und souverän verwandelten und einem gehaltenen Elfer! Chapeau!

Zudem verwandelten Paulo, Rabah und Fabio ihre Elfmeter sicher und unser einzig vergebener Elfer viel nicht ins Gewicht, da die Erste auch noch einen Ball übers Tor geballert hat!

Am Ende sind wir, vielleicht etwas glücklich, aber trotzdem hoch verdient ins Pokalviertelfinale eingezogen. Nur Viertelfinale! Denn eigentlich hat es sich schon angefühlt wie der Pokalsieg!

Und das lag an allen Spielern, Zuschauern und den fleißigen Leuten hinter den zahlreichen Kameras von Exzessiv.tv und vor allem auch an Rob und Sebo aus der Ü32, die uns die Woche davor bei widrigen Witterungsverhältnissen beim Training, beim Spiel, in der Kabine und auch drum herum mit Kameras begleitet haben.

So müssen sich auch die Profis fühlen!

Vielen Dank dafür!

Viva el THC


Kommentare

Glückwunsch an die Zweite. Und jetzt gehts um den Einzug ins Halbfinale. Den Traktor hängen wir locker ab.

Kommentar schreiben