20. Oktober, 2018
Paul Hofmann
Ü32

BFC Südring – THC Ü32

BFC Südring vs. THC ü32, 17. 10. 2018

Daniele

Oke

Phillip

Sebo

Lilli%O

Bohne

Jens

Reza

Markus

Steffen

Paul

Endstand: 0:4 (0:2)

Tore:

  • 0:1 Daniele (33. Min)
  • 0:2 Oke (38. Min)
  • 0:3 Oke (58. Min)
  • 0:4 Jonas (70. Min)

Bank:

Enrico, Jonas, Flo, Heiko

Spielort:

Lobecksportplatz

Spielbericht:

Das zweite mal diese Saison ging es gegen Südring. Nach dem eher schleppenden Pokalsieg in der ersten Runde (“das beste am Spiel war das Wetter”) ging es nun in der Liga zur Sache. “Auswärts” für die ü32, auf dem kleinen Lobeck.

Bei Flutlicht entwickelte sich ein erst angenehm anzuschauendes Spiel vom THC. Im fast schon gewohnten 3-5-2 liessen wir den Ball kreiseln und versuchten über das Spiel zu Chancen zu kommen. Der Gegner kam selten zum Atmen, vor allem da die Offensive um Oke, Daniele und Lili ein starkes Pressing aufzog. So ergaben sich schnell gute Chancen, die leider erstmal ungenutzt blieben.

Es dauerte bis zur 33. Minute, Daniele konnte einen durchgelassenen Ball verwerten. Der Gegner protestierte lautstark auf Abseits und damit begann auch die Zeit der wirklich lauten Proteste. Die Abseitsproteste brachten eine gelbe Karte noch vor Wiederanstoß. Im Zorn darüber bolzte der Spieler den Ball aus dem Anstoßkreis und sah prompt gelb-rot. Es wurde ein Spiel der Schiedsrichterproteste von Südring. In der 38. Minute fiel das 0:2 durch Oke nach einem Konter. Die Hälfte von Südring plärrte noch den Schiri an, wegen irgendeines nicht gepfiffenen irgendetwas.

Auch nach dem Seitenwechsel wurde fleissig weiter gepresst. In der 58. Minute das 0:3, wieder durch Oke. Im Anschluss durfte der Zweifachtorschütze runter und Jonas kam, um sich prompt erst in die gelben Karten und dann in die Liste der Torschützen einzutragen (70.). In der Schlussphase kam es noch zu einer weiteren gelb-roten Karte wegen Meckerns und Südring beendete das Spiel mit 9 Leuten und 0:4 Toren.

Kommentar schreiben