14. August, 2019
Fabian
Ü32

Ü32: „Bier ist niemals unser Gegner, immer unser Freund.“

Das präsidiale Team geht in seine nächste Saison. Verheißungsvolle Neuzugänge stehen dem schmerzhaften Abgang von THC-Legende Lilli gegenüber. Wie wird das aufgefangen? Die Ü32 startet am  kommenden Sonntag in Marienfelde in die neue Saison.

WhatsApp Image 2019-08-07 at 08.51.21

1) Was gibt es Neues bei euch?

Neue Trikots! Dazu ein guter Schwung Neuverstärkungen, vor allem von der 1. KF bei den ersten Trainings, plötzlich viele Torhüter, ein paar Abgänge Richtung Ü40 und die erste Saison ohne Liliom. Eine geplante Weihnachtsfeier schon im August zu haben ist auch spannend. Ansonsten alles beim Alten!

 

2) Welche Zugänge und Abgänge gab es und hilft euch das?

Eine Verjüngungskur war schon länger nötig, die Ü32 war eher so die Ü37, mit ein paar wenigen Ausnahmen. Der Nachschub sorgt für Freshness und Breite im Kader, außerdem wird weiterhin die Defensive gestärkt. Auch diese Saison wollen manche von uns in der Defensivtabelle bestens dastehen. Abgänge helfen nie, mit Lili, Steffen und Joscha verlassen uns Spieler, die immer viel Spielzeit hatten.

 

3) Wo seht ihr euch am Ende der Saison und warum?

Die letzten paar Saisons konnten wir uns jedes mal ein wenig verbessern. Die Mannschaft wirkt in jeder Halbsaison eingespielter. Die Transfers werden das natürlich die Neubildung dieses Gleichgewichts fordern, jedoch ändert das nichts an den Saisonzielen: Wenns geht besser als letzte!

 

4) Euer Lieblingsgegner in der Saison und warum?

Da Hansa aufgestiegen ist, müssen wir uns neu orientieren. Letztes Jahr gab es im Pokal viel zu erleben und zu lernen.  Bier ist niemals unser Gegner, immer unser Freund.

 

5) Wie viele Plätze am Franzis-Tresen sind für euch diese Saison reserviert?

Bohne und Sebo auf dem Tresen statt davor machen bei uns wie jede Saison das Spiel. Mach mal die Musik lauter!

Kommentar schreiben