Kicken mit Refugees

Hallo THC,

ab sofort informieren wir hier, neben den Beiträgen im Newsfeed, immer über das Neueste in unserer Zusammenarbeit mit der Notunterkunft Lobeckstraße und das Kicken mit den Refugees.

Das wichtigste hier.

Ihr erreicht die Verantwortlichen unter refugees@franziskaner-fc.de.

Zur Zeit bieten wir Dienstags, Donnerstags und Freitags in der Zeit von 15.00 – 16.30Uhr ein Training an.

Update 01.09.16

Wir haben mit einer Mannschaft am Brot und Spiele Cup teilgenommen.Hier gibt es einen kurzen Bericht zum Turnier.

Update 30.07.16

Im Sommer haben wir in Zusammenarbeit mit Kreuzberg Hilft! ein Turnier – One World One Love – mit und für die Refugees veranstaltet.

Hier findet ihr einen Bericht zu diesem schönen Event.

Update: 14.04.16

Auf der Homepage des Berliner Fußballverbandes wird über unser Projekt berichtet. Hier kannst du den Artikel nachlesen.

Weiterhin gab es dieser Tage vom Landessportbund Berlin eine finanzielle Zuwendung von 800€ für unserer Projektarbeit.

Update: 05.04.16

Am 01.04. haben wir unser erstes Freundschaftsspiel bestreiten können. Gegner waren die Champions ohne Grenzen. Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es hier.

Update 21.03.16

Eine schöne Nachricht erreichte uns letzte Woche. Wir wurden vom Verband angefragt, ob wir es uns vorstellen können mit einigen Refugees den Länderspielklassiker Deutschland gegen England, im Berliner Olympistadion zu besuchen. Klar können wir das und so wurden wir eingeladen. Wir freuen uns mit den Refugees am Samstag zum Spiel zu fahren.

Finden wir klasse und bedanken uns. Bei unseren Organisatoren und beim Berliner FV. Wir werden berichten wie es lief.

Update: 12.02.16

Wir waren ja beim Verband und haben für die Arbeit mit den Refugees einen Scheck über 500€ für die Projektarbeit überreicht bekommen. Dass wir die Kohle bekommen, wussten wir ja schon ein paar Tage länger, und haben flux Bälle, Schuhe, Torwarthandschuhe und Leibchen bestellt. Diese Woche sind die Sachen angekommen, wir haben sie ausgegeben und die Leute haben sich wirklich sehr gefreut.

Update: 29.01.16 

Die erste Woche – Kicken mit den Refugees im neuen Jahr geht zu Ende. Die Teilnahme ist gigantisch und die Jungs freuen sich jedes mal aufs neue. Sie bedanken sich beim THC und der THC bedankt sich für die Herzlichkeit und den sportlichen Ehrgeiz den die Jungs an den Tag legen!

O – Ton von Edi (Orange U – Tans): 

Letzten Freitag waren wir insgesamt 24 Leute und haben 12 vs. 12 gespielt. Ich persönlich habe dabei nur gepfiffen und nicht mitgespielt. Die Jungs haben etwas Zeit gebraucht bis alle mal auf dem Platz waren, um 15:00 Uhr waren es erst 8 Leute, die aber gesagt haben das noch einige gleich kommen. So habe ich das Spiel dann als alle da waren um 15:30 angepfiffen. Wir haben ca. eine Stunde bis 16:30 gespielt, weil ich leider weg musste. Die Jungs hätten noch weiter Lust gehabt.

Was ich sehr positiv fand: die Spieler haben selbstständig die Fouls zugegeben und strittige Situationen untereinander geklärt, selbst Fehlentscheidungen meinerseits wurden dann nach Rücksprache revidiert. Nach dem Spiel haben wir ein Gruppenfoto gemacht, das haben die Jungs sehr abgefeiert und Olé Olé Gesänge angestimmt. Das war ein echt cooler Moment die Jungs so Happy und ausgelassen zu sehen. 

Alles in Allem ein weiterer erfolgreich Tag mit den Refugees.

Stand: 25.01.16

In den vergangen Wochen haben verschiedene Leute von uns für die Menschen dort regelmäßig ein Training angeboten, welches sehr gut angenommen wurde. Es kamen fast immer um die 20 Leute. Im Jahr 2016 gilt es, die Sache weiter im Fokus zu haben und zu überlegen, wie wir es dort schaffen können, auch weiterhin regelmäßig etwas anzubieten. Leider macht uns dieser Tage das Wetter ein Strich durch die Rechnung, aber es kommen sicherlich bald wieder bessere Zeiten.

Wir haben uns am 11.01. zur Vorstandplussitzung getroffen und dort gemeinsam die weitere Vorgehensweise besprochen. Weitere Mitstreiter (dich) zu finden ist angesagt.

Konkret: Wer kann an einem festen Tag unter der Woche, für einen längeren Zeitraum, beim Lobeck einen lockeren Kick für die Refugees anbieten. Es wäre wirklich eine gute Sache, wenn wir dieses Angebot aufrecht erhalten können. Doch dazu wird (dein) Engagement benötigt. Das Ziel soll sein, 2 -3 mal pro Woche (15.00 – 16.00Uhr) etwas zu machen.

Kontakt: refugees@franziskaner-fc.de

Stand heute werden wir ab nächster Woche immer Dienstags, Donnerstags und Freitags ein Training anbieten.

Vielen Dank an dieser Stelle auch an alle, die mit Spenden von Trainingsklamotten und Schuhen dazu beigetragen haben, das Fußballspielen zu ermöglichen.

Von der Egidius – Braun – Stiftung des DFB haben wir für die Integrationsarbeit mit den Flüchtlingen 500€ bekommen, um die Arbeit zu unterstützen.

Mach mit, mach’s nach, mach’s besser.

THC Hilft!