7. November, 2022
Zweite
Zweite

Verdienter Sieg

THC II - Real Reinickendorf Saison 22/23

Manu

Sascha

Kai

Benni

Jan D%D

Leo

Kay

Max

Sander

Conor

David

Endstand: 2:1 (1:0)

Tore:

  • 1:0 Julian (40. Min, Vorlage Sascha)
  • 1:1 (55. Min, Elfmeter)
  • 2:1 Leo (70. Min, Vorlage Sander)

Bank:

Chris, Christopher, Paulo, Julian

Auswechslungen:

  • 25. Minute Chris für Manu
  • 25. Minute Christopher für Kay
  • 25. Minute Julian für Jan D

Zuschauer:

Peter, Mateo, Nase, uvm

Spielort:

Lobeck

Spielbericht:

Vollbesetzter Kader, Sonnenschein, wolkenloser Himmel im Berliner November – die Voraussetzungen für einen Heimsieg waren perfekt. Und so kam der THC auch gut ins Spiel, übernahm von Beginn an die Kontrolle und ließ den Ball gefällig laufen. Erneut im offensiven 4-3-3 aufgestellt, konnte der THC mit seinem Mittelfeldtrio Real einen Hauch von katalanischem Kurzpassspiel entgegenhalten. Die Gäste aus dem Berliner Norden verteidigten allerdings konzentriert und machten es dem THC schwer, sich Chancen zu erspielen. Nach und nach wird der THC aber gefährlicher und kommt zu mehr Abschlüssen. Doch leider zeigt der Reinickendorfer Torwart an diesem Samstag eine echte Glanzleistung und kann alle Abschlüsse parieren. Nach einem satten Volleyschuss von Jan kann der Gästekeeper noch rechtzeitig die Fäuste hochreißen. Nach einem etwas verunglückten Klärungsversuch steht plötzlich ein Reinickendorfer Stürmer allein vor David, zielt aber zum Glück etwas am Kasten vorbei. Bei einem Konter nach eigener Ecke kann Kay als letzter Mann im Eins gegen Eins den gegnerischen Stürmer stoppen. Um den Gästekeeper zu überwinden, musste schließlich ein Standard herhalten. Sascha schlägt den Eckball an den ersten Pfosten, Julian schüttelt seinen Gegenspieler ab und kann freistehend einköpfen. Mit der verdienten Führung geht es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit kann der THC das Spiel etwas weniger aus dem eigenen Ballbesitz kontrollieren, lässt aber hinten wenig zu. Vorne ergeben sich etwas mehr Räume für den THC. Zunächst taucht Manu vor dem gegnerischen Torwart auf, wird aber von hinten etwas gestoßen und kommt zu Fall. Trotz lautstarker Proteste ließ der Schiedsrichter das Spiel allerdings laufen, um dann kurze Zeit später auf der anderen Seite auf den Punkt zu zeigen. Nach einem Konter läuft ein Reinickendorfer frei auf David zu. Der THC-Schlussmann kommt aus seinem Tor heraus, trifft erst den Ball und dann den Gegner und bekommt den Elfmeter gegen sich gepfiffen. Der Schütze aus Reinickendorf zeigt keine Nerven und trifft zum 1:1, das sich vorher nicht angedeutet hatte. Der THC lässt sich aber nicht schocken und drängt auf das 2:1. Sascha wird steil in den Strafraum geschickt, aber vor dem Abschluss durch den Gegner etwas ins Straucheln gebracht, lässt sich als fairer Sportsmann aber nicht fallen und versucht noch zum Abschluss zu kommen – leider ohne Erfolg. Also wird es mal wieder Zeit für einen Eckstoß: Sascha bringt den Ball dieses Mal an den zweiten Pfosten, Sander köpft den Ball in den Fünfmeterraum, Leo schaltet dort am schnellsten und köpft den Ball zur umjubelten Führung ins Tor. Nach einem starken Pass von Jan durch die Schnittstelle der Reinickendorfer Abwehrkette steht Julian frei vorm Tor, scheitert aber erneut am Gästekeeper, der auch Kais Nachschuss parieren kann. So geht es ohne beruhigendes Zwei-Tore-Polster in die Schlussphase. Der THC verteidigt aber engagiert und kann sich auch immer mit Ballbesitzphasen Luft verschaffen. Dank der voll besetzten Auswechselbank bauen dieses Mal auch nicht die Kräfte ab.  So brannte in der Schlussphase nichts mehr an und die verdienten drei Punkte blieben am Lobeck.

Kommentar schreiben