8. April, 2018
Bohne
Ü32

Stralau Schwarz-orange angestrichen

FSV Berolina Stralau - THC ü32, 07. 04. 2018

Engin

Lili

Yacine%D

Elmar%O

Jonas%D

Jens

Joscha

Sebo

Bohne

Steffen

Paul

Endstand: 2:3 (1:1)

Tore:

  • 1:0 Uwe (43. Min, Jens)
  • 1:1 S.Lau (45. Min)
  • 2:1 Jens (48. Min, Daniele)
  • 2:2 S.Lau (59. Min)
  • 2:3 Jonas (77. Min, Handelfmeter)

Gelbe Karten:

Daniel,Bohne, Lili,Engin, ...

Gelb-Rot:

Engin

Bank:

Daniele, Daniel, Enrico, Benni W, Uwe

Schiedsrichter:

Christian Liedke

Zuschauer:

Freunde von Elmar und Paul, Kellinger, Thorsten, Olli, Mattyn und Biene, Familien von Lili, Yacine, Jonas, Benni W, Sebo, Freundin von Bohne

Spielort:

Persiusstraße

Spielbericht:

„Endstand: 3-2. Für uns.“ So hieß es um Ende nach intensiven Spiel und großem Kampf – „Rekordverdächtig sind auf jeden Fall auch drei gelbe und eine gelb-rote Karte innerhalb von nur 10 Minuten (den letzten 10 Min.). Starke Leistung auch in dieser Hinsicht“, jedoch nicht unverdient für die ü32 gegen Berolina Stralau.

Das Spiel begann mit „Pfostenschuss von elmar in minute 1 war auch wie ne tasse espresso. sofort alle wach.“ und auch danach auf unserer Seite sehr Chancenreich wobei:  „Da waren ein paar Großchancen die wir liegen gelassen haben.“ – Anyway.

Besonders diesmal hervorzuheben unsere starke linke Seite, „mit lili, joscha, yacine/elmar sehr kombinationsstark. definitiv erwähnenswert!“, da sich unser Offensivspiel doch oft als sehr rechtslastig bezeichnen lässt. Was natürlich nicht heißen soll, dass der pfeilschnelle Björn, ähh Jens, nicht auch diesmal wieder bockstark war. Es war „insgesamt einfach eine gute Offensivleistung“, besonders „Daniele war sehr stark“.

„Enges Macht (Anmerk: Match) mit 3 Elfern und einer Roten… Kreisligasieg at its best!“ – Wobei Paul uns mit nem gehaltenen Elfer im Spiel hielt und im weiteren Verlauf der Partie mehrfach mit starken Paraden glänzte.

„beste bromance ever, engin sieht gelb-rot nachdem er den gefaulten lili verteidigt?“ – am Ende mit 10 Mann den Sieg über die Runden gebracht wobei der Ein oder Ander Konter mit anschließendem Torerfolg hätte für Beruhigung sorgen können. Aber egal. „Endlich das enge Ding Mal für uns entschieden.“ Großen Dank nochmal an Sebo, „Dessen Rettungstat in der letzten Minute auf der Linie in diesem Bericht nicht unerwähnt bleiben darf.“

„Sauber! Glückwunsch Männer!“ und „Danke Jungs für diesen schönen Nachmittag!“ – Mehr ist dann auch fast nicht zu sagen. Bis auf „Auch wieder schön danach mit euch und den Familien! – Es war auch wieder ein schöner Familiennachmittag.

ü32 at it’s best.

Kommentar schreiben