25. August, 2019
Linda
Frauen

Saisonauftakt der Frau*schaft geglückt!

BSC Eintracht Südring - THC Frau*schaft, 24. 08. 2019

Anja

Linda

Alicia

Verena

Maggi

Tine

Laura

Endstand: 1:3 (0:1)

Beste Spieler:

Alle top

Bank:

Rachel, Hamal*, Dörte, Matti

Zuschauer:

Unsere genialen Ultras - sogar mit Kuchen und Brötchen <3

Spielort:

B

Spielbericht:

Was der THC-Frau*schaft gefällt: Ein sommerlicher Saisonauftakt in Kreuzberg am frühen Abend. Kurze Anfahrt. Nette Gegnerinnen vom neugegründeten Team vom BSC Eintracht Südring. Zur Krönung 3 Punkte mitnehmen. Anschließend entspannt Bier trinken am Landwehrkanal. Auf geht es in eine neue Saison!

Mit 11 motivierten Spielerinnen* und acht Ultras im Gepäck und mit Abendsonne im Rücken kann ja eigentlich nicht viel schief gehen. Trotzdem holpert die erste Halbzeit in den ersten Minuten vor sich hin, das erste THC-Tor will einfach nicht fallen und ja, schon möglich, dass es auch den ein oder anderen spielerischen Absprachefehler in unserem Team gibt. Dabei wurde in der Sommerpause fleißig durchtrainiert, eine lange Zeit ohne Fußball gab es also nicht. Nach viel Gehacke und einem unübersichtlichen Gewusel im gegnerischen Torraum, kommt Stürmerin Anja dann in der 25. Minute an der linken Ecke an den Ball und zwirbelt ihn in im scharfen Winkel in den Innenpfosten. Ein wunderschöner Überraschungstreffer, angesichts des Spielverlaufs in dem die THC-Frau*schaft mehrfach kurz vorm Führungstreffer war, wurde der aber auch Zeit. Kurz danach ertönt vom eingesprungenen Ersatzschiri von Eintracht Südring den Halbzeitpfiff. Kurzes Durchschnaufen und Wasserflaschen auffüllen, ab in die zweite Hälfte.

Die startet konzentrierter und spielerisch attraktiver auf beiden Seiten. In der 45. Minute können sich die angereisten Ultras an einem schönen Zusammenspiel von drei THC-Offensivspieler*innen erfreuen. Zum zweiten Mal klingelt es nach vorbildlichem Tiki-Taka im Kasten der Gegnerinnen. Doch ist mit dem Ausbau der Führung der Knoten für die THC-Frau*schaft in diesem Spiel endlich geplatzt? Leider nicht so richtig, denn die Gegnerinnen drehen kurz danach richtig auf, spielen insgesamt körperbetonter, temperamentvoller. Mit mehreren gut platzierten Schüssen läuten sie die neue Saison auch gebürtig für unsere Torhüterin Laura ein. Diese hält wie immer famos, ein starker Schuss der Gegnerinnen ist dann aber leider unhaltbar: Eintracht Südring verkürzt in irgendeiner Minute. Neuer Spielstand 1:2.

Ein paar knappe Torchancen gibt es dann noch auf beiden Seiten, Verena rennt viel, Maggi verteidigt bravourös, keine der Sätze hier werden auf expliziten Wunsch geschrieben und ein weiteres Tor fällt glücklicherweise nur noch für den THC. In der 50. Minute ist es noch einmal Anja die nach Zuspiel von Linda eiskalt auf Höhe des Strafraums abzieht und den Ball mit Wucht in das gegnerische Tor hämmert. Verdienter Spielstand am Ende: 1:3 für die Frau*schaft. Saisonauftakt geglückt.

Aber es wäre nicht die Frau*schaft, wenn neben den vielen sportlichen Höhepunkten in diesem ersten Saisonspiel, die Kreativabteilung zur Unterhaltung ihrer Fans erneut mit Kuriositäten aus der Rubrik „Das passiert uns heute auf keinen Fall“ aufwartet. Das besondere Schmankerl in diesem Spiel ist etwa das unorthodoxe Wechselverhalten des Teams in Orange. Wenn vier Spieler*innen gleichzeitig den Platz verlassen, aber nur drei neue Spieler*innen sich berufen fühlen auf den Platz zu kommen – dann macht das was? Als die Gegnerinnen besorgt verlauten lassen „Ey, ihr seid eine zu wenig“ haben die THCler*innen am Rand auch gerade fertig durchgezählt. Aber gut, allzu lang sind wir eine gut gefüllte Auswechselbank auch noch nicht gewöhnt, wir wachsen gerne an dieser erfreulichen neuen Aufgabe.

Kommentar schreiben