2. Mai, 2016
Robert
1. KF

Packung im Topspiel

THC 1.KF - X-Treme Ballcelona, 29. 04. 2016

#rn3

Max

Martin

Dachs

Robert

Trinkser

Brodi

Endstand: 0:5 (0:3)

Tore:

  • 0:1 (20. Min)
  • 0:2 (31. Min)
  • 0:3 (43. Min)
  • 0:4 (54. Min)
  • 0:5 (64. Min)

Bank:

Richard, Sven, Goebbi

Schiedsrichter:

Mohamed Azouna

Zuschauer:

über 50 Zuschauer, tolle Kulisse. Ein großer Dank an jeden der da war!

Spielort:

Lobecksportplatz

Spielbericht:

Vor einer für die Freizeitliga tollen Kulisse von mehr als 50 Zuschauern verliert die 1.KF verdient gegen Ligaspitzenreiter Ballcelona.

Der THC hatte trotz einiger Ausfälle nominell eine mehr als ordentliche Truppe auf dem Feld und machte sich daher Hoffnungen den Vorsprung auf den Vorjahresmeister zumindest noch einmal verkürzen zu können. Beide Mannschaften begannen abwartend und wollte aus einer sicheren Defensive zum Erfolg kommen. Die erste richtige Chance hatte #rn3, der nach einer Balleroberung alleine auf den Torwart zuging, aber noch entscheidend von einem Verteidiger beim Abschluss gestört wurde. Ballcelona war da effizienter Einen langen Ball legte die Nr. 5 gekonnt ab und die Nr. 22 vollendete humorlos zum 0:1 nach etwa 20 Minuten. Ärgerlich war der Treffer vor allem aus zwei Gründen. Zum einen war es die erste nennenswerte Torannäherung von Ballcelona und zum anderen ging dem Treffer ein klares Handspiel der Nr. 22 voraus, was der sonst gut leitende Mohamed Azouna nicht sah. In den folgenden zehn Minuten kamen beide Mannschaften zu einer ungenutzten Torchance, bevor Ballcelona in den Fantasy-Modus schaltete. Es war eine halbe Stunde gespielt, da setzte Ballcelonas Rechtsverteidiger zu einem diagonalen Sprint richtig linke Eckfahne an. Den langen Ball der dann auf ihn geschlagen wurde, legte mit dem Hinterkopf! perfekt in den Lauf des kreuzenden Angreifers ab, welcher sicher zum 2:0 verwandelte. Ein gerade in der Vorarbeit sensationeller Treffer, aber mit Verlaub auch ein sensationell glücklicher! Doch Ballcelona hatte kaum zehn Minuten später noch so einen Treffer im Köcher, als ihr Linksverteidiger mit Außenrist zu einem Direktschuss aus unmöglichem Winkel ansetzte und diesen in den Torwinkel schweißte. Wieder ein toller Treffer, aber auch ein ganz schöner Sonntagsschuss. Wir hatten kurz vor dem Halbzeitpfiff noch eine gute Gelegenheit durch #rn3, aber er scheiterte aus wenigen Metern am gut reagierenden Keeper der Hohenschönhausener. Kurz darauf war Halbzeit und trotz eines eigentlich ausgeglichenen Spiels und einem Chancenverhältnissen von 3:4 gingen wir mit 0:3 in die Pause. In Haltzeit zwei stellten wir um und wollten Ballcelona früh attackieren, um das Spiel eventuell noch einmal umbiegen zu können. Den Gästen, die einfach sehr stark im Konterspiel sind, spielte das natürlich in die Karten. Hinten räumte ihre überragende Nr. 17 alles, aber auch wirklich alles ab und ermöglichte Ballcelona gegen einen weit aufgerückten THC einige Kontermöglichkeiten in der zweiten Hälfte. Gleich die erste davon wurde nach 54 Minuten überragend ausgespielt, wodurch endgültig der Deckel auf dem Spiel war. Wir versuchten trotzdem weiterhin Ballcelona früh zu stören, um wenigestens einen Ehrentreffer für unsere Zahlreichen Zuschauer zu erzwingen, aber nach vorne ging in Halbzeit zwei quasi nichts mehr. Der Spitzenreiter dagegen nutze die Räume gegen müde und am Ende auch entnervte Franziskaner sehr gut und kam noch zu 3-4 guten Kontergelegenheiten, wovon sie eine verwerteten.

Unterm Strich war Ballcelona in der ersten Halbzeit effizienter und in der zweiten Hälfte auch klar besser als wir. Daher geht der Sieg für unsere Gäste absolut in Ordnung, welche jetzt kurz vor dem Titel-Hattrick stehen. Beeindruckend war neben der Effizienz und der Mentalität des Spitzenreiters vor allem, wie sie es schafften die Stärken jedes Spielers einzubringen und gleichzeitig die durchaus vorhanden Schwächen einiger Spieler im Team aufzufangen. In dieser Verfassung stehen sie daher auch zurecht auf Platz 1!

Die 1.KF hat schon am Mittwoch die Chance diese herbe Pleite zumindest ein wenig vergessen zu machen und die nächsten Punkte einzufahren. Ein Platz unter den Top 3 der Liga sollte das Ziel für den Rest der Saison sein, die dann auch absolut als Erfolg angesehen werden könnte.

Forza THC

Kommentar schreiben