12. December, 2022
Zweite
2 Kommentare
Zweite

Letztes Heimspiel der Hinrunde

THC II - SG Cherusker Saison 22/23

Bio

Kai

Tim

Leo

Conor

Benni

Christopher

Karl

Sander

Julian

Paulo

Endstand: 2:0 (1:0)

Tore:

  • 1:0 Bio (20. Min, Vorlage Conor)
  • 2:0 Kai (60. Min, Vorlage Paulo)

Bank:

Kay, Sascha, Felix

Auswechslungen:

  • 25. Minute Felix für Tim
  • 25. Minute Sascha für Bio
  • 35. Minute Kay für Christopher

Zuschauer:

PEter, Dennis, Mateo, Rufus, Nase

Spielort:

Lobeck

Spielbericht:

Samstag, 12 Uhr am Lobeck. Zum 5. Heimspiel in Folge wollte die Zweite vom THC den sechsten Sieg in Folge in der Liga perfekt machen.

Trotz dem zu erwartenden starken Gegner (inkl. athletischem Aufwärmprogramm), wollte der THC den Schwung der anhaltenden Siegesserie mitnehmen und die zahlreichen Zuschauer im letzten Heimspiel der Hinrunde begeistern.

Was von Beginn an klar war: die Platzverhältnisse bei -1 Grad und leichtem einsetzenden Schneefall, ließen wenig Raum für exquisite Ballkunst in Dreieckskombinationen.

Der THC begann jedoch stark, mit der nötigen Aggressivität in den Zweikämpfen und mutigem Spiel nach vorne. Trotz des schwierigen Geläufs gelangen immer wieder gut vorgetragene Angriffe. In der 18. Minute vollendete Bio einen maßgeschneiderten Pass von Conor zur 1:0 Führung (Das Tor hätte sich sicher gut im Highlight-Reel von Franziskaner TV gemacht, jedoch verhinderte eine fehlende Speicherkarte weiteres).

Der Gegner fand in der ersten Halbzeit bis auf 1-2 Halbchancen quasi nicht statt.

In der zweiten Halbzeit beschränkte sich der THC auf starkes Verteidigen und suchte sein Glück in langen Bällen nach vorne. Bei den sich minütlich verschlechternden Platzbedingungen ein probates Mittel. Abschlag von Paulo bis 20 Meter hinter die Mittellinie, Kai läuft perfekt ein und lupft den Aufsetzer mit viel Gefühl direkt über den Torwart: 2:0. Der Gegner warf nun in den letzten zwanzig Minuten alles nach vorne und schaffte massive Druckphasen mit mehreren sehr gefährlichen Abschlüssen. Paulo zeigte mal wieder warum man ihn auch „die Gazelle“ nennt und parierte zweimal extrem stark. Er lässt damit seinem Anspruch auf den Stammplatz im Tor Taten folgen.

Am Ende gewinnt der THC sehr verdient mit 2:0, ein Ergebnis das auch hätte höher ausfallen können. So geht es am Montagabend direkt weiter zum Tabellenführer und ein Sieg zum Hinrundenabschluss würde mindestens so gut schmecken wie Peter’s Leberkässemmel.


Kommentare

Festung Lobeck!

War eine sehr starke Mannschaftsleistung!!! UND Sehr lecker Tiramisu!!⚽️

Kommentar schreiben