16. Oktober, 2016
Pille
1 Kommentar
Erste

Erste komplettiert erfolgreiches THC-Pokalwochenende

New Team Berlin - THC Erste, 16. 10. 2016

Christic

Mario%O

Frieder%D

Dani%O

Pippo%D

Jonas%O

Konrad

Chris

Raack

Ben

Flo

Endstand: 0:1 (0:0)

Tore:

  • 0:1 Ben (80. Min, Kopfball, Nino)

Bank:

Nino, Ramtin

Spielort:

Stadion Haselhorst (Berlin)

Spielbericht:

An einem kalten Oktobersonntag traf der THC auf das neuste aller neuen Teams New Team irgendwo in der Nähe von Berlin (Haselhorst bei Spandau). Mit vier Niederlagen aus den ersten vier Ligaspielen durfte sich der THC keinen weiteren Rückschlag gegen die Freizeitliga-Newcomer aus der untersten Liga erlauben. Nach der letztjährigen Enttäuschung in der 1. Hauptrunde konnte sich dieses Mal der THC mit einem dominierendem Auftritt in die nächste Runde befördern, auch wenn sich die Überlegenheit nicht im Endergebnis ausdrückt.
In der ersten Hälfte konnte der THC trotz des hohen Spielanteils keine nennenswerten Chancen
erspielen. Gleichzeitig stand die Defensive um Raack und Chris sicher und ließ keine gegnerische
Großchance zu. Nichtsdestotrotz war eine gewisse Nervosität spürbar. Während Flo den 16er rauf
und runter lief, um nicht zu erfrieren, erreichte den THC lautstarke Unterstützung durch Bohne und
Sitti. Deren Fahne war auch noch für den Linienrichter auf der gegenüberliegenden Seite
wahrnehmbar.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Don Trainerios Frieder Nino und Ramtin für Konny und
Mario, die beide auf der linken Seite ein gutes Spiel abgeliefert hatten. Die Kräfte des Gegners
schienen dahin, so verlagerte sich das Spiel in den zweiten 45 Minuten hauptsächlich in deren
Spielhälfte. Über Außen machte der THC nun Druck und erspielte sich erste gute
Tormöglichkeiten. Rechts hatte Ramtin viel Platz und legte den Ball im Rückraum auf Ben ab, doch
der Schuss erwies sich als zu ungefährlich. Dani präsentierte den Zuschauern eine Einzelaktion à
la Dalfovo, doch auch er konnte sich nicht belohnen und schoss dem Torwart den Ball in die
Hände. Als die Torgiraffe schließlich den Torwart umrundet und nur noch das freie Tor vorfand,
brachen die ersten THCler in einen leisen Jubel aus. Christics Äuglein nahmen aber das
Außennetz ins Visier. Mittlerweile kam der Gegner so gut wie nicht mehr aus ihrer Hälfte heraus.
Jeder Ball wurde lang vorgeschlagen, um sich noch irgendwie ins Elfmeterschießen zu retten.
Nicht so der THC: nach einer Ecke von Nino kam der Ball wieder nach außen zu ihm, er schlug
eine lange Flanke und Bsto ließ sich die Chance nicht nehmen. Er köpfte den Ball aus einem
scheinbar unmöglich spitzen Winkel den Ball über den herausstürmenden Torwart ins lange Eck.
Die letzten zehn Minuten warf New Team noch mal alles nach vorne, doch es sollt nicht mehr
reichen für die Gastgeber.
Mit einem verdienten ersten Pflichtspielsieg geht der THC nun in die Oktoberpause. Mit konzentrierter Vorbereitung sollte auch der erste Ligasieg im nächsten Spiel gegen den Aufsteiger SC International zu holen sein!


Kommentare

YES MAAN.. geschafft!

Kommentar schreiben