2. September, 2019
Paul Hofmann
Ü32

BSV Victora vs THC Ü32 – 2 Buden, 3 Kisten

BSV Victoria FHain vs. THC ü32, 31. 08. 2019

Sebo

Rob

Düse

Uwe

Yacine%O

Jonas

Jens

Reza

Markus

Jan

Paul

Endstand: 1:1 (0:1)

Tore:

  • 0:1 Sebo (10. Min, Volley in den Winkel, n1)
  • 1:1 Gegner (51. Min)

Bank:

Diehl, Joscha (2. Spiel an dem Tag), Bohne

Zuschauer:

Olli, Sebos Family, Der Stille mit dem Bier und der Kappe, paar BSVler

Spielort:

A

Spielbericht:

Nach dem souveränen 3:1 Heimsieg in der Woche zuvor wollten wir unbedingt auswärts punkten. BSV spielt auf einer – vor allem im Sommer – schönen Anlage direkt an der Rummelsburger Bucht, auf der Halbinsel Stralau.

Warmmachen auf zwei Basketballplätzen im Gebüsch neben an, ordentliche Hitze, kein Torschusstraining – aber irgendwie auch niemand in Sorge. Plötzlich steht noch Joscha in der Kabinentür und verlangt nach Torschussmöglichkeiten. MVP!

Spiel beginnt mit fast einer halben Stunde Verspätung, da alle vorhergehenden Spiele Trink- und Kühlpausen hatten. Außerdem wird der Kunstrasen vorher gewässert. Finden wir gut!

In der untergehenden Sonne geben sich beide Teams nichts, der BSV als knapper Absteiger will gewinnen und zeigt gute Ansätze, kommt aber gegen bockstark verteidigende THCler nicht ungeschoren aus den Zweikämpfen. Obwohl Victoria in den ersten Minuten mehr Spielanteile hat, geht der THC nach 10 Minuten in Führung. Vorangegangen war ein fantastischer Diagonalball von Jonas, welcher Düse an der linken Strafraumgrenze findet. Düse hat lange Zeit, sich eine Annahme zu überlegen und entscheidet sich für eine Direkthereingabe per Kopf. Goldentscheidung, der Ball landet perfekt im Aktionsbereich des Ferienrückkehrers Sebo, welcher in Anwesenheit seiner Familie das Leder mit mild sonnengebräunter Lässigkeit in den linken Winkel parkt. Wäre der Gegner nicht der Gegner, wären sie jetzt Sebo-Fans.

Bis zur Trinkpause in der 30. Minute ist Victoria weiterhin die Mannschaft mit mehr Spielanteil, sowie wachsendem Frust. Den Gesprächen im Kabinengang in der Halbzeit lässt sich entnehmen, dass Abschlussschwäche kein neues Wort zwischen den Mundschleimhäuten der BSVler ist. Und die Zweikämpfe sind auch echt nicht ohne. Gepfiffen wird viel, vor allem kleinere Sachen.

Nach der Trinkpause kommt Bohne für Sebo und Stefan D für Rob. Damit beginnen 15 Minuten Luftherrschaft im Mittelfeld. Die vielen Abstöße kerchert Markus in den Raum so etwa zwei bis zwei Meter fünfzig über die Mittellinie. Da stehen die Ds und die Bs in der Luft und sichern Ballbesitz. Es gibt jetzt auch paar deutliche Chancen für die Franziskaner zum Ausbau der Führung, unter anderem einen sehenswerten Fallrückzieher von Uwe, der nur knapp neben das Tor geht.

Führung zur Halbzeit auswärts ist immer cool. Das Trainerteam fühlt sich jedoch sicherer mit Viererkette, also wird etwas umgestellt und Stefan wird zweiter Innenverteidiger mit Markus. Der Spielaufbau wird etwas stabiler und Victoria kommt fast überhaupt nicht mehr zum Abschluss. Einzig ein durgeflutschter Ball in der 51. Minute landet kurz hinterm Elfmeterpunkt auf dem Fuß eines Gegners, Paul ist eine Mikrosekunde zu spät zum klären und der Ball landet im Netz. Ausgleich.

In der anschließenden Zeit zeigt sich auf beiden Seiten der Einfluss der Hitze. Nicht mehr alle Sprints sitzen, nicht mehr jeder Pass ist kraftvoll genug. Beide Teams jedoch noch immer sehr kompakt im Mittelfeld. Uwe hat noch eine Großchance, so um die 70. Minute rum. Ein Lattentreffer fällt ihm im Fünfmeterraum vor die Füße, die Franziskaner jubeln schon, aber der Kopfball geht leicht daneben.

In den letzten fünf Minuten scheint es, als wären die Franziskaner näher an der Führung, einzig, es gelingt nicht zu knipsen. Das Spiel endet mit einem Freistoß für Orange von der Strafraumgrenze. Jonas tritt und die Flugbahn sieht spitze aus, aber ein Schwarz-Gelber schmeisst sich heldenhaft in den Ball. Abpfiff.

Victoria zeigt sich im Anschluss als hervorragender Gastgeber. Wir kaufen drei Kisten Bier und setzen uns in dieser fantastischen Sommernacht ans Wasser. Auswärtspunkt!

Kommentar schreiben