10. März, 2020
Christo
1 Kommentar
Ü40

Pflichtsieg – nicht mehr, nicht weniger

THC Ü40 - Rudower Kickers

Murat

Lars

Susi

Joscha%D

Nico%O

Oke%D

Ian

Müse

Heiko

Chris

Ahmed

Endstand: 0:2 (0:1)

Tore:

  • 1:0 Oke (11. Min)
  • 2:0 Murat (65. Min, Elfmeter, Heiko)

Bank:

Veysel, Steffen

Zuschauer:

Markus

Spielort:

Oderstr.

Spielbericht:

Zunächste mal: „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Wusste schon Albert Einstein. Also, wenn sich das nächste Mal 18 Mann für ein Spiel eintragen, wäre es schön, wenn wir nicht MAL WIEDER am Ende nur mit 13 Mann da stehen… nach dem Motto: nimm Du, ich hab ihn.

Zum Spiel. Bombenaufstellung, Hufe scharren, heiß auf Fußball, auf die Rückrunde, auf die Möglichkeit, weiter oben mitzuspielen. Dann aber wieder schwerfälliger Fußball gegen einen tiefstehenden Gegner, die Oke aufmerksam nach abgefangenem Ball satt und früh überwindet, macht das Leben leicht.

Danach viel Krampf, auch ein bisschen Kampf, aber spielerisch nicht viel.

Zur Halbzeit gesunde Veränderungen, die auch sofort gegriffen haben. Abwehr stand stabiler, mehr Druck über außen, dadurch auch mehr Platz in der Mitte, und das alles aus ruhigem Aufbau raus. Trotzdem brauchte es Heiko bei seinem einzigen Ausflug in den gegnerischen Strafraum, so dass Murat das 2:0 souverän per Elfmeter erzielen konnte.

Ein Abseitstor noch abgepfiffen, Joscha hätte das Ergebnis noch deutlich höher gestalten können, aber sei’s drum. Von zwei nicht so dollen Mannschaften hat die weniger nicht dolle gewonnen. Verdient, nicht schön, aber den zweiten Platz in der Liga klar gemacht und hinterher noch ausgiebig im Franzis begossen und gefeiert – danke an dieser Stelle an die Crew für’s frühe aufmachen.

In 2 Wochen gehen die wichtigen Spiele los, da muss mehr kommen, aber mein Gefühl sagt mir, wir sind bereit. Unsere Zeit ist jetzt. #becausewearegeil


Kommentare

Yeah, i luv thcü40!
jetzt erst recht!

Kommentar schreiben