2. Juni, 2014
Thorsten
Ü32

Rehberge – THC Ü32 4:1

Aufstellung:

Daniele
Joscha Jens
Jonas Reza
Abbi
Müse Markus Acker Matthias
Federico

[cft code=1 format=0]

Zu früh da, zu spät drin

Schon um 10h traten wir in Rehberge an. In der ersten halben Stunde standen wir tief und fingen uns in der Folge ruhender Bälle 2 recht unnötige Gegentore. Im Anschluß fanden wir nur schwer ins Spiel, ließen zu große Räume und zeigten uns im Spielaufbau zu ungenau. Zwar kamen wir zu diversen Gelegenheiten, allein das Abseits verhinderte eine Reihe guter Kontergelegenheiten.

Zur zweiten Halbzeit kamen wir besser konzentriert und agiler ins Spiel und erarbeiteten uns phasenweise klares Übergewicht, verpassten jedoch den schnellen Anschlußtreffer. Statt dessen fingen wir ein drittes Gegentor. Nun, von Nervosität oder was auch immer befreit, erspielten wir uns eine Reihe passabler Gelegenheiten, kamen durch Daniele nach Zuspiel von Joscha auch zum verdienten Tor, die Gastgeber verstanden es jedoch die Partie über die Zeit zu bringen.

Eine alles in allem leider verdiente Niederlage. Im individuellen Vergleich brauchen wir uns vor keinem Gegner in dieser Liga zu verstecken, ein konsequent teamorientiertes Auftreten gelingt uns indes nicht immer.

Immerhin bleibt festzuhalten, dass wir Auswärts in neun Partien 13 Punkte holen konnten, zwei weniger als der Auswärtstabellen-Zweite. Das ist bei für viele von uns stets ungewohnten Platzverhältnissen gar nicht so schlecht.

Kommentar schreiben