6. April, 2018
Fabian
3 Kommentare
Verein

Hier kommt dein perfektes Frühlingsprogramm

Der Wetterbericht für das Wochenende könnte besser nicht sein und wer es ernst meint mit unserem Jahresmotto #FußßballfürdenKiez hat für die kommenden drei Tage genau drei Termine: Die 1. KF spielt am Freitagabend um 19:30 auf dem Lobeck, die Ü32 am Samstag um 15 Uhr in Friedrichshain und die Frauschaft am Sonntagmorgen in Staaken. Erste, Zweite und Ü40 machen bis nächste Woche Pause und die 2. KF knabbert noch an einem Ergebnis rum. Übrigens: Auch diese Woche fiel der THC wieder als kulturelle Bereicherung auf: Benni Kuhlhoff, Ü32-Edellibero, präsentierte sein neues Buch über Amateurfußball. Alle Infos hier.

Zurück zum Sport: Am Abend empfängt unsere 1. KF die Müllmänner der Berliner Stadtreinigung zum Oranje-Derby. Die Gäste von der Betriebssportgemeinschaft BSR kommen mit einer 0:6-Niederlage aus der Vorwoche im Gepäck nach Kreuzberg und stehen am Tabellenende. Da die 1.KF ebenfalls gegen den Abstieg spielt, wären Punkte gar nicht so verkehrt. Wir lesen auf der BSG-Homepage nach: „Betriebssport macht Spaß, fördert die körperliche Fitness und bringt Kolleginnen und Kollegen näher zusammen. Dieser praktizierte Teamgeist wirkt sich auch motivierend auf die gemeinsame Tätigkeit im Betrieb aus. Spiel, Geselligkeit sowie Ausgleich und Erholung sind die wesentlichen Komponenten in den Betriebssportgemeinschaften. Das bedeutet allerdings nicht, dass es keinerlei Leistungsstreben gibt.“ Na mal abwarten. Zwar gibt es die BSR schon seit 1954, was auf eine respektable Schöneberger Fußballtradition schließen lässt. Andererseits: Gegen non established seit 1987 helfen auch zweihundert Jahre Tradition nüscht.

Mit dieser Einstellung sollte auch die Ü32 am Samstagnachmittag ans Werk gehen. Schon beim Abschlusstraining am Donnerstag wehte dem präsidentiellen Team viel Gegenwind auf der Metro entgegen (Lag natürlich nicht am Wetter sondern am enormen Tempo der gleichzeitig trainierenden Ersten). In der Bezirksliga hängt unsere Ü32 auf dem elften Rang, Gegner Berolina Stralau hat die doppelte Punktzahl (22) und ist Siebter. Gewarnt sein sollte der THC vor dem kreuzgefährlichen Goalgetter der Stralauer mit dem schönen Name Drieseike Lingott. Schon zehn Buden gehen auf sein Konto, das ist fast ein Viertel aller Berolina-Tore. Jens, der beim Training am Donnerstag übermotiviert als erster auf dem Platz seine Runden drehte, hat auch schon sechs Mal genetzt und würde im Idealfall gerne da weitermachen. 15 Uhr in Friedrichshain, Lasker Sportanlage.

Und dann ist da noch der Sonntag. Das Wetter soll wie erwähnt blenden werden. Wer also einen Ausflug nach Brandenburg plant, oder zu lange im Franzis gewesen ist und Frischluft am Morgen braucht, der kommt um die Frauschaft nicht drum rum. Der THC gastiert um 10 Uhr hinter Spandau kurz vor der Wüste in Staaken und will versuchen, zu den zehn Toren weitere hinzuzufügen. Staaken II ist Vierter, da sollte auf jeden Fall was drin sein.

Ein Team des THC hat seinen Wochenenddienst bereits verrichtet. Eigentlich könnte man den Spielbericht hier schließen, denn viel Schönes gibt es vom Donnerstagabend nicht zu erzählen. Na gut, die Zweite KF schoss fünf Tore. Und nach dem Sieg, Sieg, Sieg, Sieg, Sieg-Wochenende vor Ostern, das der Präsident geschickt nutzte um bei der Jahreshauptversammlung am Sonntagnachmittag wiedergewählt zu werden, waren viele frohen Mutes, das es auch nach Ostern so weitergeht. Tja. Dafür hätte die zweite KF zu den fünf Toren noch zehn folgen lassen müssen, um zu gewinnen. So verlor das Team aber in einem offenbar spektakulären Match 5:14 gegen BSG Wasser 75. Das Hinspiel im Februar wurde noch mit 6:0 gewonnen. Der Mannschaft war nur folgendes zu entlocken: „Vielleicht kannst du einfach schreiben dass das Spiel abgehakt ist und auf das Spiel nächsten Freitag hinweisen“. Na gut: Dann spielt die 2.KF (jetzt Fünfter) am Freitagabend auf dem Lobeck gegen NNW / CTE (jetzt Vorletzter) und hofft auf mehr Power.

Und noch ein Letztes: Schön, dass es wieder Frühling ist, schön, dass es von der Metro wieder diesen Ausblick gibt. Habt ein schönes Wochenende!

Do, 5.4.19:00hBruno-Bürgel-WegBSG Wasser 75-THC 2.KF14:5
Fr, 6.4.19:30hLobecksportplatzTHC 1. KF-BSG BSR3:2
Sa, 7.4.15:00hLasker-SportanlageFSV Berolina Stralau-THC Ü322:3
So, 8.4.10:00hSpandauer Straße 84SC Staaken II-THC Frauschaft5:0

Bilder:


Kommentare

Erstmal ist Staaken ein Ortsteil von Spandau und eine Wüste gibt es in meinem Geburtsort auch nicht. Ich weiss, dass man manchmal als Spandauer viel Hohn und Spott der arroganten Berliner und Zugezogenen leider ertragen muss, aber eins muss mal wieder in aller Deutlichkeit gesagt werden: Spandau ist älter als Berlin!!! ;)
Ferner ist mein Jugendverein aus Staaken seit vielen Jahren die absolute Fussballmacht aus Spandau!
Ein sonniges und schönes und erfolgreiches Wochenende!!!

Nicht traurig sein James, ich hab dir nen T – Shirt mitgebracht…

Da freue ich mich aber schon drauf, long live Sheffield FC!

Kommentar schreiben